Newsroom

GRUENDELPARTNER berät Investorenkonsortium der Födisch AG bei Ausstieg des französischen Co-Investors Demeter

Der Gründer und Alleinvorstand der Födisch AG, Dr. Holger Födisch, und der Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen (WMS) haben im Rahmen des Ausscheidens des französischen Private Equity Fonds Demeter ihre Gesellschafteranteile an der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG (Födisch AG) aufgestockt.

Aktuelles Ziel der auf Umwelttechnologie spezialisierten Födisch AG ist es, die Marktanteile auf den globalen Märkten, z.B. in China, auszubauen und in Schwellenländern wie bspw. Indien, zu investieren. Mit neuen Gasanalyse-Produkten sowie mit einem neu entwickelten Feinstaubsensor soll der Wettbewerbsvorsprung mit innovativen Messgeräten weiterhin gehalten und ausgebaut werden. Neben dem starken organischen Wachstum der letzten Jahre soll nach Unternehmensangaben mit dem gezielten Zukauf von Komplementärunternehmen die Expansion vorangetrieben werden, um ein Umsatzvolumen von deutlich mehr als EUR 50,00 Mio. zu erzielen.

Die Holdingsgesellschaft der Unternehmerfamilie Dr. Födisch sowie des WMS (FDW) wurde im Rahmen der Transaktion durch ein Team von GRUENDELPARTNER umfassend anwaltlich beraten.

  • GRUENDELPARTNER: Dr. Mirko Gründel (Lead, Corporate / M&A), Anne Thomas (Corporate), Theresa Thümmler (Corporate)

 

Kontakt:
GRUENDELPARTNER
Mädler-Passage, Grimmaische Str. 2-4
04109 Leipzig
Tel.: +49 341 231062-0
Fax: +49 341 231062-30
Email: ed.re1503517004ntrap1503517004ledne1503517004urg@g1503517004izpie1503517004l1503517004