Newsroom

GRUENDEL Rechtsanwälte berät TGFS

GRUENDEL Rechtsanwälte berät TGFS bei siebenstelliger Finanzierungsrunde der Apinauten GmbH (apiOmat)

Das in Leipzig und Palo Alto (Silicon Valley, Kalifornien) ansässige Unternehmen apiOmat (www.apiomat.com) hat erfolgreich eine siebenstellige Finanzierungsrunde mit bestehenden und neuen Investoren abgeschlossen. Mit den nun zur Verfügung stehenden Mitteln von mehreren Business Angels und dem bisherigen Investor Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) kann das Unternehmen sein Wachstum erheblich beschleunigen.

apiOmat ist ein führender Anbieter für mobile Enterprise IT. Mit seiner hochflexiblen Entwicklungsplattform integriert apiOmat bestehende IT-Infrastrukturen von Unternehmen und bindet Geschäftsprozesse sicher und schnell an mobile Endgeräte an. So wird Anwendern mit hoher Flexibilität über unterschiedliche mobile Systeme der Zugriff auf die eigenen Prozesse und Ressourcen garantiert.

Der TGFS (www.tgfs.de) ist ein Venture Capital Fonds mit einem Volumen von EUR 60 Mio. Er investiert in Unternehmensgründungen und junge Unternehmen ausschließlich im Hochtechnologiebereich und mit Sitz oder Niederlassung in Sachsen. Die Unternehmen profitieren neben der Zufuhr von Eigenkapital von der Erfahrung und dem Netzwerk der Fondsmanager, die in den letzten 20 Jahren mehr als 100 Unternehmen begleiteten.

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat der TGFS mehr als 40 Unternehmen unterschiedlichster Branchen finanziert.

Anwaltliche Berater TGFS:

  • Dr. Steffen Fritzsche (Lead), Florian Helbig (beide Corporate, beide Leipzig)

 

Kontakt:
GRUENDEL Rechtsanwälte
Mädler-Passage
Grimmaische Str. 2-4
04109 Leipzig
Tel.: +49 341 231062-0
Fax: +49 341 231062-30
Email: ed.r1503516902entra1503516902pledn1503516902eurg@1503516902gizpi1503516902el1503516902