Newsroom

GRUENDEL Rechtsanwälte berät EKF Diagnostics Holdings plc

GRUENDEL Rechtsanwälte berät EKF Diagnostics Holdings plc bei Erwerb der DiaSpect Gruppe.

GRUENDEL Rechtsanwälte hat die an der Londoner AIM gelistete EKF Diagnostics Holdings plc beim Erwerb der schwedischen DiaSpect AB (Uppsala) und deren Tochtergesellschaften DiaSpect Medical GmbH (Sailauf, Deutschland) und DiaSpect LLC (San Francisco, USA) beraten.

Die EKF Diagnostics Holdings plc ist mit Tochterfirmen in Deutschland, Großbritannien, Irland, Polen, Russland und den USA eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Point-of-Care Blutanalyse. Die DiaSpect Gruppe ist auf dem Gebiet der Hämoglobinanalyse spezialisiert. Die deutsche DiaSpect Medical GmbH fungiert innerhalb der Gruppe als Produktions- und Logistikzentrum. Der Kaufpreis beträgt (einschließlich Earn-out) insgesamt £ 20,75 Mio. (ca. € 25,3 Mio.).

Anwaltliche Berater EKF:

  • Dr. Steffen Fritzsche (Lead, Corporate), Dr. Mirko Gründel (Corporate, Distribution), Florian Helbig (Commercial, Quality Assurance), Steffen Tietze (Arbeitsrecht) (alle Leipzig), Dr. Mathis Hoffmann (IP/Lizenzen) (Jena)

Kontakt:
GRUENDEL Rechtsanwälte
Mädler-Passage, Grimmaische Str. 2-4
04109 Leipzig
Tel.: +49 341 231062-0
Fax: +49 341 231062-30
Email: ed.re1513498289ntrap1513498289ledne1513498289urg@g1513498289izpie1513498289l1513498289